18.12.2012

Adventskalender-Aktion des Lionsclub:
Glücklichen Gewinnerin Wiesloch-Taler überreicht

Der Lions-Adventskalender wurde in Geschäften und auf dem Weihnachtsmarkt verkauft - Erlös erhält Tom-Mutters-Schule - Projekt "Therapeutisches Reiten" wird gefördert

Kundenberaterin Petra Rehberger überreicht die 20 Wiesloch-Taler der glücklichen Gewinnerin.

Zum ersten Mal hat der Lionsclub Wiesloch einen Adventskalender aufgelegt, der zum Preis von fünf Euro in Einzelhandelgeschäften der Weinstadt und bei Aktionen des Clubs verkauft wurde. Unter aderem auch auf dem Weihnachtsmarkt. Den Titel schmückt ein Bildmotiv des Wieslocher Pressefotografen Helmut Pfeifer, und hinter jedem Türchen verbirgt sich jeweils ein Preis, der von vierundzwanzig hier ansässigen Unternehmen gestiftet wurde. Auf jedem Kalender befindet sich eine vierstellige Zahl und einmal am Tag wird eine Gewinnzahl gezogen und auf der Homepage der Werbegemeinschaft www.wieslochbummeln.de veröffentlicht. Der Erlös aus dem Verkauf der Kalender kommt der Tom-Mutters-Schule zugute, einer Einrichtung der Lebenshilfe. Das Geld fließt konkret in das Projekt "Therapeutisches Reiten".

Auch der Wieslocher Bauträger und Projektentwickler Dombrowski Massivhaus beteiligte sich an dieser Aktion und stiftete Wiesloch-Taler im Wert von 100 Euro. Diese Wertmünzen können in vielen Einzelhandelsgeschäften der Weinstadt eingelöst werden.

Am Sonntag, 16. Dezember 2012, wurde die Gewinnzahl von Frau Hammer-Schmidt gezogen, die sich ihren Gewinn einen Tag später im Büro von Dombrowski Massivhaus abholte. Überreicht wurde er von Kundenberaterin Petra Rehberger (im Bild links).